Veröffentlichungen

Mnemosyne, in: Jeff Beer – Kunst auf Burg Falkenberg, Katalog, 32 Seiten, hg. von

   Winfried Helm, Verlag Theorie & Praxis, Passau 2020, S. 4-12 

                                                     

Schöne Kurve, in: Jürgen Hohmuth: Graubunt – Zwischen Anarchie und D-Mark –

   Ostdeutschland in den frühen 90ern. Edition Braus, Berlin, September 2020, S. 105

 

Within, in: Jeff Beer – Within (Im Innersten). Fotografie. Katalog zu den Ausstellungen in der

   Galerie G4 Art Centrum, Cheb-CZ und im Museum der Kunst des XX. und XXI. Jahrhunderts,

   Sankt Petersburg, dt.-engl., hardcover, 52 Seiten, 2019

 

Lebensbaum Gravur oder: Wenn das Einfachste und Näheste zu sprechen beginnt, und der  

   Fotografie Lebenbaum, in: Wurzeln und Flügel. Brückner & Brückner Architekten, Birkhäuser,

   Basel 2018, S. 164

 

• Jeff Beer – Im Bergland als Schnee. Gedichte (1975-2018), hardcover, 222 Seiten,

   mit Fotografien von Jürgen Hohmuth, einem editorischen Nachwort und einem

   Register zu einzelnen Textfassungen. Eigenverlag, Gumpen 2018

 

• Singen in die eigene Faust, oder: Die Albert-Passage (mit Glossar), in: Kursbuch Nr. 194,   

   hg. Peter Felixberger und Armin Nassehi, Murmann-Verlag, Hamburg, Juni 2018, S. 165-215

 

• Zweiundfünfzig Fragmente aus einer Kindheit – Teil II. Hardcover, 201 Seiten, Eigenverlag,

   Gumpen 2013

 ​

Structural Aspects of Instrumentation in Multi-Percussion Music, in: MUSICA NOVA VII –

   Almanac of the International Conference MUSICA NOVA VII, hg. von Jaroslav Štastný,

   Jánaček Akademie Brünn, Oktober 2012, S. 18-23

 

• Zweiundfünfzig Fragmente aus einer Kindheit – Teil I. Hardcover, 78 Seiten, Eigenverlag,

   Gumpen 2011

 

• Jeff Beer, The Days After – Prosa, engl., hardcover, 140 Seiten, mit 18 Farbfotografien

   des Autors, Eigenverlag, Gumpen 2008

 

• Der Steuermann, in: Heiligung der Nächte – Blütenlese aus Jahrhunderten. Gedichte,

    hg. von Andrea Hitsch, Verlag Andrea Hitsch, Feldkirchen, 2008

 

• Tritt ein für unbestimmte Dauer in ein Haus aus Gegenwart, in: Tvorchestvo (Künstlerisches

   Schaffen), „Nove Pilgrimi“, übertragen ins Russische und mit einem Nachwort versehen von

   Larissa Polubojarinova, Sankt Petersburg 2007, S. 45-47

• Tritt ein für unbestimmte Dauer in ein Haus aus Gegenwart, in: Krautgarten, 26. Jahrgang II,

   Nr. 51, Sankt Vith, November 2007, S. 25-26

• „Momente mit Russell Epprecht“, in: Ecce Homo – Russell Epprecht, Katalog. Berlin 2007

 

• Granitenes Geschenk; Hundegeschichte mit mir und Jonas; Du schickst mir ein Buch;

   Höllengleichnis I; Höllengleichnis II; Winterpsalm I, in: Krautgarten – Forum für junge Literatur,

   Nr. 50, 26. Jahrgang I, Sankt Vith, Juni 2007, S. 27-29

 

• Das Wort; Lärchenschwarm, März; Die Erde bist du; Wo ein Lied singt das keine Zunge kennt;

   Leiser werdend; Goldrush; Monde fallen; Eine Locke aus deinem Haar; Dorf, in: Krautgarten –

   Forum für junge Literatur, Nr. 49, 25. Jahrgang II, Sankt Vith, November 2006, S. 40-42

 

• Grammatik des Wassers, in: Jeff Beer – Vom Wasser, Fotografie, Katalog,

   Klinger-Verlag Passau 2006, S. 14-15

 

Titel einer Zeichnung II, in: Sternstunden, Anthologie, hg. Andrea Hitsch, Feldkirch 2005

 

Wusstest du; Tagschiff; Titel einer Zeichnung II; Gegrüßet; Blaubussard; Leben; Knöchernes

   Licht; Ihr müden Stämme, in: Krautgarten – Forum für junge Literatur, Nr. 47, 24. Jahrgang,

   Sankt Vith, November 2005, S. 8-9

 

Von Welten erzählen, wo Rot wohnt, in: BHS Today, Nr. 19, Weiherhammer

   Dezember 2005, S.10-11

 

Hundegeschichte mit mir und Jonas und Wo ein Lied singt das keine Zunge kennt, ins

   Russische übertragen und mit einem Vorwort versehen von Larissa Polubojarinova,

   erschienen in Prelomlenia (Brechungen) – Schriften zur Theorie und Geschichte der Literatur,      Poetik, Hermeneutik und Komparatistik Nr. III, Sankt Petersburg 2004, S. 305-307

  

Spätsommeraug; Dorf; Die Erde bist du, und Ein Haus im Eisen, ins Englische

   übertragen von Douglas und Marguerite Miller, mit 10 abgebildeten Skulpturen des Autors.

   Erschienen in: Annual of the Literary Arts and Humanities, Goetheanum Press, hg. von

   Christiane Haid und Martina Maria Sam, Verlag am Goetheanum, Dornach 2002,

   S. 139-141; S. 241-262

 

Dorf; Die Erde bist du, und Ein Haus im Eisen, mit 10 abgebildeten Skulpturen des Autors,

   in: Jahrbuch für schöne Wissenschaften, hg. von Christiane Haid und Martina Maria Sam,

   Verlag am Goetheanum, Dornach 2002, S. 149-151; S. 255-276

 

Magie der Fläche, in: Jeff Beer – Fruitful Thoughts, Farbholzschnitte. Hardcover, dt.-engl.,

   48 Seiten, Eigenverlag, Gumpen 1999

 

Drawing, mit der Abb. einer Skulptur des Autors, in: Wissenschaft – Kunst – Religion,

   hg. von Rudolf Bind, Dornach 1998, S. 10-12

 

Entwürfe werden durch Entwürfe reif – Das westfälische Künstlerprojekt zum

   Drostejahr 1997. Mit Briefen, Partiturauszügen, Skizzen und Fotografien von Jeff Beer an den

   Herausgeber zur Entstehungsgeschichte der Auftragskomposition „Ichhaus – eine poetische      Befragung für Sopran, Schlagzeug, Skulptur, Raum“, hg. Heinz Schafroth,

   Münster 1997, S. 179-191

 

Ein Haus im Eisen, in: Kulturelles Gedächtnis – Literaturbüro Ostwestfalen-Lippe,

   hg. von Brigitte Labs-Ehlert, Detmold 1994, S. 63-70

 

Ein Haus im Eisen, in: Denkraum. Sonderausgabe mit 21 Bildern von Jeff Beer. Yaho 3,

   Lüneburg 1993

 

Ein Haus im Eisen, in: Jeff Beer – Skulpturen III, Katalog, hg. Galerie Folker Skulima,

   Berlin 1990

 

• Kleiner Fischtext, in: Das Goetheanum, hg. von Friedrich Hiebel, 60. Jahrgang, Nr. 27,

   Dornach 1985

 

• Jeff Beer – Troglauer Tagebücher, Bd. II, Lyrik und Prosa, 90 Seiten, Eigenverlag.

   Troglauer Mühle 1981

 

Jeff Beer – Troglauer Tagebücher, Bd. I, Lyrik und Prosa, 122 Seiten, Eigenverlag.

   Würzburg 1979-81

 

Jeff Beer: Bildgedanken – Gedankenbilder. Paralleltexte zum Entwicklungsprozess

   eines verschollenen Bildes, 55 Seiten, mit div. SW-Fotografien des Autors, Eigenverlag.

   Würzburg 1979

 

Unterschied; Die Ansichtskarte; Die Dinge sind nicht tot, und 3 Zeichnungen von Jeff Beer,

   in: Die Gießkanne. Zeitschrift für Literatur, hg. von Klaus Morsch u. Günther Hießleitner,

   9. Ausgabe, Würzburg 1979, S. 9, 44, 47

 

Stolz in manchen Tagen; Sagten sie; Goldrush, in: Die Gießkanne. Zeitschrift für Literatur,

   hg. von Klaus Morsch und Günther Hießleitner, 8. Ausgabe, 5. Jg.,

   Kalchreuth 1978, S. 16, 20

   

An mich: Auf der Suche nach…?, mit 4 Bleistiftzeichnungen und einem bildbezogenen Text,

   in: Das Groschenheft – Akzente, hg. von Elmar Ott und Jörg Sannemann, Würzburg 1977,

   S. 32–33

 

Jeff Beer: Die zehn Gebote – Ein Road Book, 4-teilig, Prosa mit Fotografien und

   Zeichnungen des Autors, 174 Seiten, Eigenverlag. Würzburg Juni 1976

 

• Die Gießkanne. Zeitschrift für Literatur, hg. von Klaus Morsch und Maximilian Schönherr,

   5. Ausgabe, 3. Jg., mit Texten und Zeichnungen von Jeff Beer, Rimpar 1976

© 2021 Jeff Beer

-

  • Fotograf

-

  • Künstler

-

  • Musiker

-

  • Visual Arts & Music ​

-

  • Autor